Beratung

Beratung

 Die Beratung von Eltern hörbeeinträchtigter Kinder sowie lautsprachlich kommunizierender Erwachsener ist eine der Grunddienstleistungen der Stiftung. Die Stiftung für Hörgeschädigte berät Betroffene und ihre Angehörigen.

Frühberatung

Kleinkinder

Kindergartenkinder

Schüler

Erwachsene

Transkript der Audiobotschaft

Bereits nach der Geburt wurde bei mir eine an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit festgestellt. Mit starken Hörgeräten versorgt, lernte ich in den ersten Lebensjahren nach den Prinzipien der Auditiv-verbalen Erziehung hören und sprechen. Dies eröffnete mir ein Leben in der normal hörenden Gesellschaft mit allen Chancen und Möglichkeiten. Als ich dann mit Mitte zwanzig mein restliches Gehör bei einem schweren Hörsturz verlor, fiel ich in ein tiefes Loch. Spätestens da wurde mir klar, an was für einem seidenen Faden mein bisheriges Leben hing.

Zum Glück konnte mein Hörvermögen durch eine Cochlea-Implantation wiederhergestellt werden. Mit meinen Cochlea Implantaten höre ich nun so gut, wie noch nie in meinem Leben! Dies war jedoch nur möglich, da ich bereits in frühester Kindheit eine konsequente hör- und lautsprachgerichtete Förderung erhalten hatte. Dafür bin ich meinen Eltern und unserer Therapeutin Frau Schmid-Giovannini unendlich dankbar.

Dr. med. Markus Pietsch